Gemeindefest im Juli 2012

Wieder einmal war es soweit: Auf dem Sportplatz in Stregda fand unser beliebtes und mittlerweile traditionelles Gemeindefest statt. Alt und jung machte sich auf den Weg, um gemeinsam ein paar schöne Stunden miteinander zu erleben.

Um 11 Uhr ging es offiziell los und nach und nach füllte sich das von fleißigen Helfern liebevoll dekorierte Sportlerheim – bunte Luftballons leuchteten schon von Weitem.

Nach der offiziellen Begrüßung durch unseren Vorsteher Holger Preußel wurde das Buffet eröffnet. Die Würstchen verströmten einen appetitanregenden Geruch und schnell wurden die Teller geschnappt und die große Auswahl an Salaten in Augenschein genommen. Dem herzhaften Hauptgang folgten dann auch bald die ersten Kuchenteller, der Kaffeeduft verführte regelrecht dazu.

Glaubensgeschwister und Gäste nutzten das Zusammensein: es wurde gefragt, erzählt und viel gelacht. An dieser Stelle vielen Dank an Jürgen Schwarz für seine unterhaltsamen Anekdoten! Da das Wetter an diesem Tag sehr wechselhaft und unbeständig war, wurde jeder Sonnenstrahl für einen Aufenthalt im Freien genutzt.

Einige versuchten sich im Büchsenwerfen – dabei wurden sogar Naturtalente entdeckt, andere wiederum entpuppten sich als wahre Mikadokünstler. Die Jungs waren nur schwer vom Fußballfeld zu locken.

Kurzum: die Zeit verging wie im Flug! Gegen 17 Uhr klang unser Sommerfest langsam aus. Wir haben einen wunderschönen Samstag in geselliger, netter Atmosphäre erlebt.

Noch einmal einen großen Dank an alle, die gekommen waren und in irgendeiner Weise mitgewirkt haben!! In diesem Sinne – bis zum nächsten Mal.

A. Uth